Mittwoch, 1. November 2017

In vielen alten Kinderbüchern ist der Besuch beim Zahnarzt eine eher zweifelhafte Angelegenheit. Und ist es nicht in der Tat so, liebe Eltern: Wenn Sie Ihr Kind in die Zahnarztpraxis begleiten, werden Sie feststellen, dass sich die Art mit Kindern umzugehen seit der Zeit Ihrer eigenen Kindheit gewandelt hat. Das hat seine Gründe. Der Besuch einer Kinderzahnarztpraxis ist keine Mutprobe (mehr), sondern ein wichtiger Schritt in eine unbeschwerte Mund- und Zahngesundheit!

Aufklärung und Behandlung in kinderfreundlicher Atmosphäre

Das Team der Zahnarztpraxis H.J. Werner & Kollegen in Karlsruhe klärt Kinder und Eltern über die Besonderheiten einer Zahnarztpraxis auf, über den Ablauf einer Behandlung und was das Kind selbst tun kann, damit es seinen Zähnen gut geht. Es ist uns wichtig, dass die Kinder verstehen, was wir tun und warum wir es tun. Und auch, was sie selbst bewirken können durch ihre Ernährung und Zahnpflege. So können sie Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen und sich ihr Leben lang an gesunden und schönen Zähnen freuen.

Unsere Zahnärzte in Karlsruhe nehmen sich dafür viel Zeit. Viele unserer kleinen Patienten freuen sich mittlerweile auf den Besuch bei uns, da sie von Anfang an erfahren konnten, dass das Thema Zähne spannend und interessant sein kann.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Donnerstag, 21. September 2017

Stress, psychischer Druck und Spannungen werden von sehr vielen Menschen im Alltag unterdrückt und äußern sich dann durch das Zusammenbeißen der Zähne oder sogar durch nächtliches Zähneknirschen. Das bleibt natürlich nicht ohne schlimme Folgen für das Kiefergelenk und die Kaumuskeln: Ist das Kiefergelenk dauerhaft Druck und Spannungen ausgesetzt, kommt es zu Schmerzen, Kopfweh, Nackenschmerzen, Schwindel und sogar Tinnitus.

In unserer Zahnarztpraxis sprechen wir in diesem Fall von „Craniomandibulärer Dysfunktion“, was so viel heißt wie „Funktionseinschränkungen im Bereich des Kiefergelenks“.

Der Zahnarzt wird zunächst prüfen, ob die Zahnreihen des Ober- und Unterkiefers genau aufeinander zu liegen kommen. Schon geringste Abweichungen führen zu Fehlbelastungen und mit der Zeit zu Funktionalitätsstörungen und Verspannungen. Wenn beispielsweise Kronen oder Brücken nicht exakt angepasst sind, führt dies ebenfalls zu einem Fehlbiss.

Es gibt verschiedene Behandlungsansätze für eine Craniomandibuläre Dysfunktion. Der Zahnarzt wird eventuell eine individuelle Zahnschiene anfertigen, die nachts getragen werden muss. Sie hält Ober- und Unterkiefer in der richtigen Position. Durch eine Zahnschiene wird außerdem verhindert, dass die Zähne durch Beißen und Mahlen in ihrer Substanz geschädigt werden. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Überweisung zu einem Physiotherapeuten, der sich auf die Behandlung des Kiefergelenkes spezialisiert hat. Er wird gezielt Übungen zur Lockerung des Kiefergelenks durchführen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich, wenn Sie zur Behandlung in unsere Zahnarztpraxis am Mendelssohnplatz in Karlsruhe kommen!

Menü
  • Home
  • Praxis
  • Service
  • Technik
  • Team
  • Anfahrt
  • Kontakt
  • Stellenangebote
  • Links
  • Impressum